header gut unterwegs

Radreise entlang der Mosel

Sonntag, 5. Mai 2019 - Sonntag, 12. Mai 2019
druckerProgramm zum Drucken 

Radeln Sie mit uns in den Frühling!

Vom 5. - 12. Mai fahren wir an die Mosel. In einer Gruppe von max. 25 TeilnehmerInnen bieten wir mit dem Flyer Bike Club eine wunderbare Radreise entlang der Mosel an. Es erwarten Sie verschiedene Etappen, verschiedene Schwierigkeitsgrade. Sie haben immer die Möglichkeit, die Etappen auch nur zum Teil zu radeln, allein oder in der Gruppe. Die Reise eignet sich für EBike/Flyer-Fahrer/innen, aber auch für trainierte Fahrradfahrer/innen.

moselkarte

Hinfahrt:

Sonntag, 5. Mai 2019
Veloverlad ab 7.15/7.30 Uhr, Abfahrt um 08.00 Uhr bei der Carhalle Zwahlen, Weststrasse 6, 3672 Oberdiessbach. Es sind genügend Gratisparkplätze vorhanden.
weitere Einsteigeorte entlang der Route nach Absprache.

Oberdiessbach - St. Louis - Mülhausen - Saarbrücken - Saarburg

Rückfahrt:

Sonntag, 12. Mai 2019

nach dem Frühstück Rückreise via Hunsrück - Pfalz - Landau zu den Einsteigeorten.

Hotels:goldbaeumchen

  • 4 Übernachtungen im Hotel Best Western City Trier
  • 3 Übernachtungen im Hotel Ellenzer Goldbäumchen Ellenz, Poltersdorf

Reiseprogramm:

Sonntag, 5. Mai 2019

Route: Oberdiessbach - Trier

saarburgAuf der Anreise nach Trier werden wir im mittelalterlichen Städtchen Saarburg einen kurzen Halt einlegen. Die Saarburger Altstadt ist bekannt für seinen Mühlebachweg mit dem 20 m hohen Wasserfall und den Mühlenrädern, mit Brücken und Cafés (Kaffee und Kuchen),wie ein Kleinvenedig.

Die letzten 30 km von Saarburg nach Trier können wir bequem mit dem Rad entlang der Saar (mit Schleuse Kanzern) und Mosel fahren. Im späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel in Trier, wo wir 4 Nächte bleiben.

Montag, 6. Mai 2019

trier

Heute Morgen entdecken wir Trier auf einer geführten Stadtbesichtigung (2 Std.). Die zahlreichen römischen Bauten zeugen von der bewegten Geschichte der ältesten Stadt Deutschlands. Die Porta Nigra oder das Amphitheater und auch der Dom zu Trier sind einen Besuch wert. Die römischen Hauptverbindungsstraßen führten durch das Großherzogtum und trugen in der Region maßgeblich zur Entwicklung der Landwirtschaft und des Handwerks bei.

Der Nachmittag steht frei zur Verfügung. Bei einer Weinprobe erfahren wir alles Wichtige über den berühmten Trierer Wein. 

Dienstag, 7. Mai 2019

schengen

Heute fahren wir mit dem Car nach Schengen, wo im Dreiländereck 1985 europäische Geschichte geschrieben wurde. Wir machen einen geführten Rundgang durch Schengen (Aussenbesichtigung des Schlosses) und dem Europamuseum.

Anschliessend fahren wir mit dem Rad im weiten Tal der Mosel von Perl nach Trier (ca. 50 km, Dauer 3 Std.). Die Mosel bildet hier grösstenteils die grüne Grenze zu Luxemburg.  

Mittwoch, 8. Mai 2019

neumagen1Route: Radtour Neumagn - Dhron - Trier, ca 45 km, Schwierigkeitsgrad leicht, Dauer ca. 3 Stunden

Heute fahren wir mit dem Car nach Neumagen-Dhron, dem ältesten Weinort Deutschlands. Bevor wir mit unserer Radtour starten, besuchen wir die Nachbildung des weltberühmten Weinschiffs – ein Grabmal aus dem 2. Jahrhundert. Der 18 m lange hölzerne Nachbau mit 22 Rudern ist ein schwimmfähiges Römerschiff, mit dem früher auch Moselweine transportiert wurden.

Zurück auf dem Radweg fahren wir auf der rechten Moselseite flussaufwärts in Richtung Trier. Vorbei an Trittenheim (auf der gegenüberliegenden Flussseite) erreichen wir zunächst den Weinort Leiwen. Weiter geht es über Köwerich, Thörnich und Detzem nach Mehring, wo sich ein kurzer Umweg zur römischen Villa Rustica lohnt. Über Riol und Longuich, wo die teilweise rekonstruierte römische Villa Urbana zu besichtigen ist, führt uns der Mosel-Radweg nach Schweich. Unterwegs laden zahlreiche Straußwirtschaften und Winzerhöfe zu einem Zwischenstopp ein. In Schweich überqueren wir die Mosel und folgen dem Radweg auf der linken Flussseite durch die Trierer Talweite bis in die Römerstadt Trier.

Donnerstag, 9. Mai 2019

zeltingenRoute: Radtour Zeltingen Zell, ca. 35 km, Schwierigkeitsgrad leicht, Dauer ca. 2.5 Stunden

Wir verlassen heute Trier und fahren mit dem Bus nach Zeltingen an der Mittelmosel. Hier startet unsere heutige Tour. In gemächlicher Fahrt folgt man heute der Mosel in Richtung Traben-Trarbach und durchquert dabei die weltberühmte Lage „Kröver Nacktarsch“. In dem beiderseits der Mosel gelegenen Städtchen gibt es viel zu entdecken. Berühmt ist Traben-Trarbach für seine prachtvollen Villen des Belle Epoque und des Jugendstils.

Eine Schifffahrt auf der Mosel bietet die Möglichkeit für eine angenehme Pause, bevor man sich wieder auf das Rad schwingt. Auf dem weiteren Weg zum Etappenziel Zell radelt man durch Enkirch, bekannt für seine herrlichen moselländischen Fachwerkhäuser und das bekannte Weinbaugebiet „Zeller Schwarze Katz“. Am Abend Bezug des Hotels Ellenzer Goldbäumchen in Ellenz-Poltersdorf, wo wir für 3 Nächte bleiben.

Freitag, 10. Mai 2019

burg eltzHeute erleben wir eine wunderbare Carfahrt in die Vulkaneifel. Zuerst besuchen wir die wohl bekannteste Höhenburg aus dem 12. Jhdt, die Burg Eltz bei Moselkern (Führung ca. 40 Min.). Die prächtige, fast märchenhaft anmutende Burg gehört zu den Top 10 Sehenswürdigkeiten Deutschlands.

Nach dem Besuch der Burg fahren wir gemütlich durch die Vulkaneifel und machen Halt im Landwirtschaftsbetrieb Gröner Hof, bekannt für seine Hofkäserei und den Schlachtbetrieb, Hofladen und Restaurant. Wir besichtigen den Betrieb und den dazugehörenden Tierpark und bekommen einen Einblick in die Herstellung von regionalen Produkten.

Samstag, 11. Mai 2019

an der moselRoute: Ellenz-Poltersdorf - Koblenz, ca. 50 km, Schwierigkeitsgrad leicht, Dauer ca. 4 Stunden

Verwinkelte Gassen in den Altstädten, wunderschöne, jahrhundertealte Fachwerkhäuser und die alles überragenden Festungen werden nun neben der ständigen Präsenz der steilsten europäischen Weinberge die Begleiter auf der Mosel Radtour sein. Auf dem Weg nach Koblenz geht es durch malerische Weinbauorte wie Kobern-Gondorf und Winningen nach Koblenz, dem Ziel der Radreise. Kurz vor dem Ziel, dem Deutschen Eck in Koblenz, nähert man sich der Burg Thurant in Alken, mit ihrem romantischen Weingärten. Am Deutschen Eck in Koblenz mündet die Mosel schließlich in den Rhein.

 

Sonntag, 12. Mai 2019DSC05501

Heimreise nach dem Frühstück via Hunsrück - Pfalz - Landau zu den Einsteigeorten

Reisedokumente:

  • gültiger Pass oder ID

Währung:

  • Euro 

Pauschalpreis:

  • Pro Person im Doppelzimmer, Halbpension  sFr. 1'200.00
  • Zuschlag für Einzelzimmer sFr. 150.00

unsere Leistungen:

  • Carfahrt mit modernem Reisebus
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension in den Hotels in Trier und Ellenz-Poltersdorf
  • Stadtführung in Trier
  • Weinprobe
  • Führung in Schengen
  • Schiffahrt auf der Mosel
  • Eintritt in die Burg Eltz

Anmeldung

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne telefonisch unter 031 772 00 00 oder 079 301 96 91 entgegen oder Sie können nachfolgendes Formular ausfüllen. Bitte lesen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen, bevor Sie die Anmeldung abschicken.

captcha
Neu laden

 

Zwahlen Carreisen GmbH, Haubenstrasse 31, 3672 Oberdiessbach

Einsteigeort: Weststrasse 6, 3672 Oberdiessbach

Telefon: +41 (0)31 - 772 00 00 - Fax: +41 (0)31 - 771 24 05 - Mobile: +41 (0)79 301 96 91
info(at)carreisen-zwahlen.ch